Partner

Abseits des Turnierrummels: exklusive Partnerhotels

Drei bezaubernde und erstklassige Hotels ganz in der Nähe des Golfareals von WINSTONgolf sind Partner der WINSTONgolf Senior Open. Während des Golfturniertage können Sie auf Schloss Basthorst, Gut Vorbeck oder Schloss Kaarz übernachten und Komfort und Gastfreundlichkeit erleben. Zimmerreservierungen für eines der drei Häuser sollten Sie jedoch zeitnah vornehmen, da die Kapazitäten entsprechend begrenzt sind. Weitere Hotels in der Region finden Sie hier.

Hotel Schloss Basthorst

Das historische Anwesen Schloss Basthorst liegt nur wenige „Drives“ vom Austragungsort der WINSTONgolf Senior Open entfernt. Die 100 Zimmer, Suiten und Appartements des Gebäudeensembles sind stilvoll in einer Mischung aus Historie und Moderne eingerichtet. Das SPA lockt mit Saunalandschaft, Schwimmbad, Solarium und Fitnessraum sowie Kosmetik- und Wellnessangeboten. In den Restaurants wird währenddessen französische Kochkunst in raffinierter Kombination mit mecklenburgischer Traditionsküche offeriert. Die weitläufigen Sommerterrassen geben den Blick auf den englischen Schlosspark, den Glambecksee und die umliegenden Wälder frei und laden auch Tagesgäste zu Kaffee und Kuchen ein.

Golf- und Landhotel Gut Vorbeck

In direkter Nachbarschaft zu WINSTONgolf befindet sich das Gut Vorbeck am Flussufer der Warnow. Herzstück des Hofes ist das 100-jährige Gutshaus. Im exklusiven Land- und Golfhotel sind die 19 Zimmer und die Suite mit dem unverkennbaren Blick fürs Schöne eingerichtet. Die hellen, individuellen Räume – teilweise mit Balkon, bestechen mit klassischem Design und liebevoll ausgesuchten Details. Das Foyer lädt mit edlen Sofas und Kamin zum Wohlfühlen ein, während der Duft von selbstgebackenem Kuchen in das Gutscafé „HerzensGUT“ lockt. Das großzügige Anwesen mit Reitstall und Kanustation ist malerisch umgeben von Obstwiesen und Weiden, durch die Reit-, Wander- und Fahrradwege führen.

Hotel Schloss Kaarz

Seit fast 150 Jahren thront Schloss Kaarz, umgeben vom naturgeschützten Park, auf einer Anhöhe nahe des gleichnamigen, idyllischen Dörfchens. Das klassizistische Kleinod beherbergt 23 Zimmer, Suiten und Appartements. Die Natur ist nicht nur beim Blick aus jedem Fenster präsent – sie stand auch Patin bei der Neugestaltung der historischen Räumlichkeiten. Fast jedes der charmanten Domizile ist mit einer Badewanne ausgestattet. Das Frühstück wird im Roten Salon gereicht, tagsüber lädt das Schlosscafé zum Kosten des Kaarzer Apfelkuchens ein. Die Früchte hierfür stammen aus dem alten Obstgarten, welcher zum sieben Hektar großen Schlosspark mit 500-jährigen Eichen, Mammutbäumen und Zypressen gehört.